Hausaufgabenkultur


Warum ?

  • Erziehung zur Selbstständigkeit
  • das Kind arbeitet in seinem Tempo
  • vertiefen und anwenden
  • Vorbereitung für nachfolgenden Unterricht (z.B. Materialsammlung
  • gibt den Eltern einen Einblick in die Schularbeit

 

Was lehrt uns die Wissenschaft ?

  • wenige Hausaufgaben pro Tag, aber regelmässig
  • Interesse an den Hausaufgaben hat eine positive Wirkung auf das Kind
  • inhaltliches Feedback ans Kind wirkt sich positiv auf den Lernprozess aus
  • entscheidend für den Lernfortschritt der Lernenden ist das Engagement bei den Hausaufgaben

 

Wie ?

  • Aufgabenort und -zeit gemeinsam mit dem Kind festlegen
  • zunehmend selbstständige Einteilung der Hausaufgaben, in geeignete Protionen einteilen
  • passende Lernstartegien anwenden

 

Erwartungen an die Eltern

Förderlich ist:

  • Eltern sind erreichbar, Sie helfen, wenn das Kind Hilfe verlangt
  • Eltern geben nicht gleich die Lösung, Sie geben wenn nötig Tipps
  • Eltern ermuntern Ihr Kind, dran zu bleiben und nicht aufzugeben, wenn etwas auf Anhieb nicht lösbar ist
  • Eltern zeigen Interesse an dem, was das Kind für die Schule machen muss
  • bei Misserfolgen trösten Eltern ihr Kind und machen ihm Mut für das nächste Mal
  • die Eltern zeigen Freude, wenn etwas gelungen ist

News

Inhalt abgleichen